W 34

Neuro-Yoga – wie Yoga wirkt (ausgebucht)

Es sind bereits alle Plätze in diesem Workshop belegt, bitte suchen Sie sich eine Alternative!

Samstag 24.06.2017

11.30 – 13 Uhr

Im Licht der modernen Hirn- und Bewusstseinsforschung wird deutlich, wie genial die meisten Yoga-Übungen für Körper, Atem, Geist und Gemüt erdacht wurden, damit wir einen Prozess der Gesundung unseres Nervensystems einleiten können. Dieser Weg führt über die Entfaltung von Achtsamkeit zur Selbstentdeckung und Selbstentwicklung aller Bereiche des eigenen Seins.

  

Ausgewählte Stellen aus dem Yoga-Sutra machen deutlich, dass dieses Wissen schon sehr alt ist. Er zeigt uns wie wir unsere Muster erkennen lernen können und welche Mittel es gibt, sie so zu verändern, dass sie sich förderlicher und heilsamer in unserem Leben auswirken.



Anna Trökes

unterrichtet seit 1974 und lehrt seit 1984 innerhalb der Yoga-Lehrausbildungen des BDY und anderer europäischer Verbände. Anna Trökes hat mehr als 30 Bücher, CDs und eine DVD zu verschiedensten Themen des Yoga veröffentlicht. Sie kombiniert in ihrer Arbeit die Erkenntnisse der modernen Bewusstseinsforschung und der Psychologie mit der Yoga-Philosophie und den seit Jahrhunderten bewährten Übungen des Hatha-Yoga.

 

www.troekesyoga.de