W 08

Yoga-Nidrā statt Siesta – Plädoyer füreinen spirituellen Mittagsschlaf (ausgebucht)

Es sind bereits alle Plätze in diesem Workshop belegt, bitte suchen Sie sich eine Alternative!

Freitag 23.06.2017

14.30 - 16 Uhr

 

Samstag 24.06.2017

11.30 - 13 Uhr

Bei Yoga-Nidrā handelt es sich um eine uralte indische Wachschlaf-Technik, welche sowohl als  Bereicherung des Gruppenunterrichts als auch in Einzelsitzungen beziehungsweise zu therapeutischen Zwecken angewendet werden kann. Im Yoga-Nidrā werden tiefere Schichten des Bewusstseins angesprochen. Yoga-Nidrā hat das Potenzial, nachhaltige Wachstums- und Veränderungsprozesse zu stimulieren.

 

Der Workshop möchte in Theorie und Praxis einen ersten Eindruck dieser Yoga-Technik vermitteln. Zunächst möchte ich in einem Kurzvortrag etwas zum geschichtlichen Hintergrund, zur Wirkungsweise und zum Ablauf von Yoga-Nidrā sagen. An den Vortrag schließt sich eine Fragerunde an. In einem dritten Schritt werden wir dann gemeinsam Yoga-Nidrā üben.

 

Bitte für den Übungsteil ein bis zwei Decken und eine Unterlage für den Kopf mitbringen.



Dr. Christian Fuchs

Yogalehrer BDY/EYU, Sohn von Rudolf Fuchs, der bereits 1965 die Yoga- Schule Stuttgart gründete. Studium an der Universität Tübingen in den Fächern: Indologie, Religionswissenschaft und Philosophie. Gleichzeitig Ausbildung zum Yogalehrer. 1983 Abschluss des Studiums und Beginn der Tätigkeit als Yogalehrer. Dissertation über das Thema: »Yoga in Deutschland« (ein Forschungsprojekt der DFG). 1989 Gründung des »Instituts für Yoga-Forschung« (IYF) in Stuttgart. Von 1991 bis 2000

Vorstandsmitglied des BDY für Öffentlichkeitsarbeit. 1993 Eröffnung des »Yoga-Zentrums Stuttgart« und 1997 der »Yoga-Akademie Stuttgart«. 1999 Umzug der Yoga-Akademie nach Bad Boll. Zahlreiche wissenschaftliche und journalistische Publikationen zum Thema Yoga.

 

www.yoga-akademie.de