W 07

GemeinwohlYoga: Ein Weg zur Selbstermächtigung– raus aus der Ohnmacht

Samstag 24.06.2017

9.30 – 11 Uhr

 

Samstag 24.06.2017

15 – 16.30 Uhr

Wir können mit Yoga eine menschlichere Gesellschaft erlebbar machen. Nach innen und nach außen gerichtetes achtsames Üben verhilft uns zu einem feinfühligeren respektvolleren Umgang mit uns selbst und mit unserer Umwelt – ein Üben, dass das Wohl aller im Blick behält.

 

So können wir mit unserer Yoga-Lehrtätigkeit überlebenswichtige Impulse für uns und unser Zusammenleben mit anderen setzen. Ein solches Üben – verbunden mit der gestaltenden Kraft unserer Gedanken – ermöglicht uns selbstbestimmt, mitfühlend und solidarisch zu handeln.



Ulrich Fritsch

Yogalehrer BDY/EYU, studierte Germanistik und Politikwissenschaften und ist seit über dreißig Jahren in sozialen Bewegungen politisch aktiv. Er engagiert sich in der Yoga-Lehrausbildung als BDY-Moderator und als Referent für GemeinwohlYoga.

 

www.gemeinwohlyoga.de