V 02

Yoga in der unterstützenden Behandlung des Bluthochdrucks

Sonntag 25.06.2017

11.30 – 12 Uhr

Bluthochdruck ist definiert als die chronische Erhöhung des Blutdrucks über den normalen Wert hinaus. Bluthochdruck ist stark durch den Lebensstil beeinflusst und wird insbesondere durch subjektiven Stress, Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung begünstigt. Daher wird zu seiner Behandlung neben der unerlässlichen medikamentösen Therapie auch eine Modifikation des Lebensstils empfohlen, vor allem eine Steigerung der körperlichen Aktivität, Stressreduktion und Ernährungsumstellung.

Yoga kann eine solche präventiv und kurativ einzusetzende Intervention darstellen, um den Lebensstil positiv zu beeinflussen. Zahlreiche Studien haben zeigen können, dass Yoga eine sehr wirksame Methode darstellt, um Stress, einen der Hauptfaktoren beim Bluthochdruck, zu reduzieren. Auch die Reduktion von Depressivität und Angst, welche für Yoga nachgewiesen werden konnte, kann Bluthochdruck positiv beeinflussen. Allerdings erlauben die bisherigen Studien keine abschließende Bewertung der Wirksamkeit.

Die an der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen Mitte, Medizinische Fakultät, Universität Duisburg-Essen und vom BDY finanziell und ideell unterstützte Studie erlaubt erstmals die Erfassung der Wirkung von Yoga auf den Langzeit-Blutdruck bei Bluthochdruckpatienten. Darüber hinaus ermöglicht der Vergleich der beiden, im Vorfeld von einer interdisziplinären Arbeitsgruppe entwickelten Yoga-Interventionen, die Bestimmung der optimalen Gestaltung eines Yoga-Programms für Bluthochdruck-Patienten. Sollten sich beide Yoga-Programme als wirksam im Vergleich zu der Kontrollgruppe erweisen, könnten entsprechende Programme an die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Patienten angepasst und entweder als reiner »Entspannungskurs« oder eher als bewegungstherapeutisches Programm angelegt werden.

 



Dr. Holger Cramer

ist Forschungsleiter der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen Mitte, Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen sowie Gastwissenschaftler an der Fakultät für Gesundheit der University of Technology Sydney. Dr. Cramer ist Autor von über 100 wissenschaftlichen Fachartikeln, Büchern und Buchkapiteln zu Yoga, Meditation und integrativer Medizin. Er promovierte und habilitierte an der Universität Duisburg-Essen zu Yoga und praktiziert selbst seit mehr als 10 Jahren.



Anmeldung

Eine Anmeldung für den Vortrag »Yoga in der unterstützenden Behandlung des Bluthochdrucks«, der auch unabhängig von einer Kongressteilnahme besucht werden kann, ist nicht mehr möglich. Die Restkarten sind am 25.06.2017 ab 9 Uhr kostenlos an der Tageskasse im Langenbeck-Virchow-Haus erhältlich.