RP 01

Konzert »Landscapes«

Samstag 24.06.2017

20 bis 21.30 Uhr

 

Langenbeck-Virchow-Haus

Kongeniale Klangwelten zweier international renommierter Solisten. Markus Stockhausen, einer der wichtigsten europäischen Trompeter mit großer Variationsbreite, hat mit Ferenc Snétberger einen der besten akustischen Gitarristen Europas an seiner Seite. Zusammen entspinnen sie auf der Bühne einen intimen und einfühlsamen Dialog zwischen Trompete und Gitarre. Er zeugt nicht nur von musikalischer Erstklassigkeit, sondern ebenso davon, dass die Chemie zwischen den beiden Musikern stimmt. Es ist ein Zusammentreffen zweier Charaktere, die auf intuitive Art und Weise miteinander zu kommunizieren wissen. Ihr Zusammenspiel wird zu einer spannungsvollen musikalischen Gratwanderung im Grenzbereich zwischen Jazz, klassischer Musik und Weltmusik. »Die Gitarre sprüht Feuer aus offenen und gegriffenen Saiten, die Trompete klingt fast wie eine Flöte. ... Ein paar Akkorde, ein paar Trompetentöne, und eine Welt entsteht – reduktive Kunst, asiatisch in der Poetik, polyglott in der Botschaft«, so beschreibt Alexander Schmitz im Jazz Podium 11/2007 das Duo Stockhausen-Snétberger. »Wir finden hier vor allem Musik großer Wärme und Menschlichkeit, Musik, die nicht vergeblich nach gemeinsamen Nennern in Kulturen fahndet, sondern sie genau erkannt hat. Musik, die vielleicht dem am nächsten kommt, was man ›Weltmusik‹ nennt [mit] großer emotionaler Kraft für Menschen mit großem Horizont und offenen Herzen.«

 



Foto: Maehler
Foto: Maehler

Duo Markus Stockhausenund Ferenc Snétberger

Markus Stockhausen lebt in der Nähe von Köln als freischaffender Musiker. Als Trompeter gibt er international Konzerte mit vorwiegend eigener Musik. Er komponierte unter anderem für das Metropol Orchestra, die Hamburger Symphoniker, die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker, und viele andere namhafte Ensembles. Jährlich gibt er verschiedene Kurse zum Thema »Intuitive Music and More«, »Singen und Stille« und »Heilsame Klänge«. Sein besonderes Interesse gilt der Transformation durch Klang. Über 80 CD-Veröffentlichungen dokumentieren das Schaffen von Markus Stockhausen. 2005 wurde er mit dem WDR-Jazzpreis als bester Improvisator ausgezeichnet. www.markusstockhausen.de

 

Der Gitarrist und Komponist Ferenc Snétberger wurde 1957 in Nordungarn als jüngster Sohn einer Musikerfamilie geboren. Schon im Kindesalter war sein Vater, ebenfalls Gitarrist, sein großes Vorbild. Snétberger studierte klassische Musik und Jazzgitarre und ist heute international besonders für seine Improvisationskunst und sein die Genregrenzen überschreitendes Spiel bekannt. Sein Repertoire ist inspiriert von der Roma-Tradition seiner Heimat, der brasilianischen Musik und dem Flamenco ebenso wie von der klassischen Gitarre und dem Jazz. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen. www.snetberger.de

 

Markus Stockhausen und Ferenc Snétberger lernten sich anlässlich der Einspielung der CD »For my People« kennen. Schnell fanden Ferenc Snétberger und Markus Stockhausen im Verlauf ihrer Arbeit zu einer gemeinsamen Sprache.

 

 



Anmeldung

Eine Anmeldung für das Konzert »Landscapes«, das auch unabhängig von einer Kongressteilnahme besucht werden kann, ist nicht mehr möglich. Die Restkarten sind am 24.06.2017 ab 19 Uhr für 10,- Euro an der Abendkasse im Langenbeck-Virchow-Haus erhältlich.