Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Anmeldeformulare im rückwärtigen Teil des Kongressprogrammes, die komplett auszufüllen und zu unterschreiben sind. Die Anmeldung erfolgt jeweils schriftlich per Fax oder per Post bei der BDY-Geschäftsstelle. Telefonische Anmeldungen sind nicht möglich.

 

Die Kosten für die Teilnahme beinhalten alle im Kongressprogramm aufgeführten Veranstaltungen und Verpflegung. Anreise und Übernachtungskosten sind nicht in der Kongressgebühr enthalten.

Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bitte geben Sie, wenn möglich, Ihre E-Mail-Adresse an.

 

2. Haftung

Der BDY und seine Erfüllungsgehilfen haften nur für solche Schäden, die nachweislich auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung im Rahmen des Vertragsverhältnisses beruhen.

Die Veranstaltungen werden nach dem derzeitigen aktuellen Wissenstand sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Der BDY übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität in den Workshops und den Veranstaltungsunterlagen bereitgestellten Informationen, sofern dem BDY nicht nachweislich vorsätzlich oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last fällt.

Der BDY übernimmt keine Haftung für Schäden und Folgeschäden materieller oder immaterieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung von möglichen fehlerhaften und/ oder unvollständigen Inhalten der Vorträge und/oder Veranstaltungsunterlagen entstehen.

 

3. Rücktrittsgebühren vom BDY-Kongress

Bei Stornierung bis zum 8. Juni 2017 10,- Euro

Bei Stornierung ab dem 9. Juni 2017 155,- Euro

Bei Stornierung ab dem 20. Juni 2017 310,- Euro

 

Die Übertragung der Anmeldung auf einen Ersatzteilnehmer ist gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,- Euro möglich. Sofern dies erfolgt, ist der BDY im Vorfeld zu informieren.

 

4. Verkürzte Teilnahme

Bei verkürzter Teilnahme ist eine Reduzierung der Kongressgebühr nicht möglich.

 

5. Zahlung

Zur Vereinfachung der Verwaltungsabläufe ist die Zahlung der Kongressgebühren nur im Lastschrift-Einzugsverfahren möglich (in Deutschland). Die Abbuchung der Kongressgebühren erfolgt etwa drei Wochen vor dem Kongress. Als Beleg gilt der Ausdruck Ihres Bank-Auszugs. Dieser wird vom Finanzamt anerkannt.

 

6. Foto-, Film-, Bild- und Tonaufnahmen

Die Teilnehmer des Kongresses erteilen dem BDY ausdrücklich die Genehmigung, Foto-, Film-, Bild- und Tonaufnahmen zu tätigen und diese in sämtlichen Publikationen des BDY sowie für das Internet (Website, Facebook, YouTube) und sonstige Medien unentgeltlich zu nutzen. Foto-, Film-, Bild-, und Tonaufnahmen sowie Speicherungen auf elektronischen und digitalen Medien über den Inhalt des Kongresses dürfen von den Teilnehmern nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des BDY durchgeführt werden. Rechte Dritter, insbesondere eigentums-, leistungsschutz- und  Urheberrechtlicher Art, sind von Seiten der TeilnehmerInnen unbedingt zu achten.

 

7. Datenschutz

Die Daten der TeilnehmerInnen werden zum ausschließlichen Zweck der ordnungsgemäßen  Abwicklung der Anmeldung und des Kongresses erfasst und elektronisch gespeichert. Sie werden nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben oder veräußert.

 

8. Werbung, Sammlung, Verkäufe

Während des BDY-Kongress dürfen ohne schriftliche Genehmigung durch den Vorstand keine  Sammlungen und Verkäufe irgendwelcher Art in den Kongressräumen und dessen unmittelbarer Umgebung getätigt werden. Dazu gehören auch die Verteilung von Werbegaben und die Sammlung von Unterschriften.

 

9. Änderungsvorbehalte

Änderungen zu Veranstaltungsabläufen und Veranstaltungsorten sind vorbehalten. Die TeilnehmerInnen werden gegebenenfalls rechtzeitig informiert.